Die österreichische Pianistin Veronika Trisko wurde in Wien geboren.
Nach ihrem ersten Klavier- und Kompositionsunterricht bei Yamaha Europa und ersten Konzerterfahrungen in Köln, Budapest, Mailand und Budweis (teilweise mit Eigenkompositionen), wurde sie in den Begabtenlehrgang an der Wiener Musikuniversität bei Prof. Alma Sauer aufgenommen.
Es folgten ein Konzertfachstudium bei Prof. Martin Hughes ebendort, sowie ein Kammermusikstudium am ehemaligen Konservatorium der Stadt Wien beim Altenberg Trio.

Veronika Trisko ist Stipendiatin der Firma Bösendorfer.

Wertvolle künstlerische Impulse erhielt sie im Rahmen von Meisterkursen bei Andras Schiff, Paul Badura-Skoda und dem Klavierduo Tal&Groethuysen.

Veronika Trisko Pianist

Seit 1996 konzertiert sie regelmäßig im Klavierduo gemeinsam mit Johanna Gröbner.
Das Duo ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie dem Internationalen Rundfunkwettbewerb "Concertino Praga", dem Grieg-Wettbewerb in Oslo, dem "Concorso Internazionale di Caltanisetta", der "Twenty Fingers Piano Duo Competition" in Valmontone, "Musica Juventutis", "Fidelio Wettbewerb" u.v.m.

2010 waren Veronika Trisko und Johanna Gröbner Finalistinnen beim ARD Wettbewerb in München, in der Finalrunde konzertierten sie mit dem Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks unter der Leitung von Christoph Poppen. Das Klavierduo Gröbner - Trisko erhielt den Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition.

Veronika Trisko trat gemeinsam mit Johanna Gröbner als Solistin mit namhaften Orchestern wie dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Dirigenten wie Christoph Poppen, Pascal Rophé und Luca Pfaff auf.

 

Ihre musikalische Laufbahn umfasst außerdem eine Zusammenarbeit mit dem Chorus Sine Nomine, dem Singverein Wien, Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und Wiener Symphoniker.

Veronika Trisko ist auch Kammermusikpartnerin von Christoph Koncz, Vahid Khadem Missagh, Georg Breinschmid, Christian Altenburger u.a.

Konzerte führten sie in die Carnegie Hall in New York, den Tokio Bunka Kaikan, das Auditorio Nacional in Mexico City, das Auditorio Toscanini in Turin, das Prager Rudolfinum, die Berliner Philharmonie, den Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, etc. Mitwirkung bei zahlreichen CD-Produktionen, Rundfunk- und Fernsehsendungen.

Veronika Trisko Pianist

Veronika Trisko ist Dozentin u.a. beim "Internationalen Kammermusikfestival Allegro Vivo", den "Meisterklassen Gutenstein" sowie bei den "Musikwochen Grünbach"

Neben ihrer Konzerttätigkeit schreibt sie Arrangements für kammermusikalische Besetzungen.

 

Veronika Trisko ist Mutter einer Tochter.

Homepage erstellt von Art of Moments

Veronika Trisko

Tel.: +43 676 / 586 20 11

veronika.trisko@gmail.com